«

»

Jan
16

Brasilianer in Bundesliga und Gaming

Wenn eine Nation über die Jahrzehnte hinweg die Bundesliga geprägt hat, dann ist es neben Deutschland wohl Brasilien. Die oftmals als Zauberer am Ball verschrienen Südamerikaner sammelten gemeinsam mittlerweile fast 10.000 Bundesliga-Spiele. Da auch fast 1.400 Tore heraussprangen, waren es nicht nur die Fußballer selbst, welche die Bühne betraten. Vielmehr findet sich der brasilianische Fußball auch oft im Gaming wieder.

Naldo und Giovane Elber sind die Rekordhalter

358 Spiele hat der Brasilianer mit den meisten Bundesliga-Partien auf dem Konto. Naldo spielte für Werder Bremen, den VfL Wolfsburg und FC Schalke 04 in der Spitzenklasse. Mit 46 erzielten Toren erreichte der Innenverteidiger eine beeindruckende Zahl, ehe er Deutschland in Richtung Monaco verließ. Für den mittlerweile 37-Jährigen läuft es in Südfrankreich jedoch weniger gut, 2019/20 wartet er noch immer auf seinen ersten Einsatz. Deutlich mehr in Erinnerung bleiben da seine Glanzleistungen in der Bundesliga, allen voran beim 6:2-Auswärtserfolg Bremens in Frankfurt im Dezember 2006. Damals schnürte Naldo laut https://www.dfb.de/ seinen ersten und einzigen Dreierpack. Gegen jene Frankfurter und Borussia Dortmund war der Abwehrspieler im Übrigen während seiner Karriere am erfolgreichsten. Er traf je sechsmal.

Wenn Naldo in der Defensive für höchste Klasse steht, ist es in der Offensive Giovane Élber. Der sympathische Torjäger spielte in seiner Zeit in Deutschland für den VfB Stuttgart, Bayern München und – viele erinnern sich zwar nicht daran – viermal für Borussia Mönchengladbach. Der heutige Markenbotschafter des FC Bayern war ein Sambakicker, wie er im Buche steht. Mit seinen 133 Toren liegt er weit vor jedem anderen Brasilianer. Viele andere große Namen prägen ebenfalls die gemeinsame Geschichte zwischen Brasilien und der 1. Bundesliga.

Dédé verteidigte jahrelang auf Dortmunds linker Abwehrseite und wurde schließlich unter Tränen verabschiedet. Zé Roberto war für München, Bayer Leverkusen und den HSV auf den verschiedensten Positionen aktiv und gewann mit seiner freundlichen Art und Weise laut https://www.spiegel.de/ viele Freunde. Während Marcelinho, Aílton, Paulo Sergio und Grafite als Offensivkönner in Erinnerung blieben, sind Marcelo Bordon, Rafinha und Lúcio nur drei Spieler, die sich in der Abwehr ihren Namen machten.

Brasilianer erobern die Gaming-Welt

Quelle: https://www.pexels.com/de-de/foto/menschen-menge-sport-stadion-58461/

Entsprechend dem Erfolg auf dem Platz sind Brasiliens Fußballer auch im Gaming ein Hit geworden. Wer aktuell mit der Nationalmannschaft realitätsnah antreten möchte, muss dies in PES 20 tun. Hier liegen nämlich die Rechte am brasilianischen Team. In FIFA 20 hingegen müssen sich die Gamer mit erfundenen Namen herumschlagen, die mit der Realität nichts gemein haben. Neben der hochrealistischen Version in PES 20 können Interessierte ebenfalls den Slot Football Carnival bei https://casino.betfair.com/de-de/ nutzen.

Dieser kombiniert den Fußball etwas mehr mit der kulturellen Seite. Auf fünf Walzen finden sich landestypische Symbole, die Brasilien in all seinen Farben repräsentieren. Unter ihnen beispielsweise ein weiblicher Fußballfan in einem farbenfrohen brasilianischen Carnival-Outfit. Der Fußball ist natürlich grün und hat dasselbe Muster wie Brasiliens Nationalflagge und auch die abgebildeten Fußballschuhe sind farblich an das Land angepasst. Dadurch kommt beim Spieler ein echtes Brasilien-Feeling auf!

Neben dem grafisch ansprechenden PES 20 und dem unterhaltsamen Spielautomaten in Football Carnival gibt es die ultrarealistische Variante im Football Manager 2020. Hier können alle Freunde der Fußballsimulation die Geschicke des fünffachen Weltmeisters übernehmen und Katar 2022 als einer der Titelfavoriten angehen. Doch welche ist die beste Position für Neymar und welche Bundesliga-Spieler können den Kader möglicherweise verstärken? Kandidaten gibt es auch aktuell noch einige. Sofort ins Gedächtnis kommen Philippe Coutinho vom FC Bayern oder William vom VfL Wolfsburg. Brasilien, Fußball und Gaming – eine Dreiecksbeziehung, die auf jeden Fall für Faszination und Erfolg steht.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*