«

»

Sep
19

Der Boateng-Faktor? Schalke wieder in der Spur

Der Saisonstart von Schalke 04 war alles anderes als ein Erfolg, doch die Verpflichtung von Kevin Prince Boateng scheint wirklich Wunder bewirkt zu haben. Der Berliner führte wieder Leben in die Mannschaft ein und nahm auch einiges an Druck von Julian Draxler, denn der Teenager spielte nach der Verpflichtung von Boateng wieder viel befreiter und überzeugte mit seiner Leistung.

Das Champions League Spiel gegen Steaua Bukarest

Lange wurde das erste Champions League Spiel erwartet und so war es natürlich keine Frage, dass die Veltins Arena restlos ausverkauft war. Der Start in die Champions League Saison war wichtig, denn Bukarest ist der vermeintlich einfachste Gegner der Gruppe – die anderen Gegner sind Chelsea und Basel.

Gerade in der ersten Halbzeit war das Spiel jedoch ein wahres Geduldsspiel, denn die Rumänen standen hinten äußerst gut und konnten die Schalker Offensive meist gut vom Tor fern halten. Auch wenn die Schalker zwar optisch überlegen waren, so gab es kaum echte Torchancen zu sehen, bis schließlich in der 67. Minute Atusto Uchida den Revierclub in Führung bringen konnte.

Das Tor selbst war dabei äußerst kurios, denn es war eine verunglückte Flanke, die am, bis dahin starken, Keeper der Rumänen vorbei flog und schließlich auch ins Tor fiel. Der Bann war gebrochen und so konnte Schalke den nun vorhandenen Platz ausnutzen, um in der 78. Minute durch Kevin Prince Boateng die Führung auszubauen. Den Endstand von 3:0 machte schließlich der Jungstar Julian Draxler in der 85. Minute klar und es war zum Ende ein äußerst souveräner Sieg und Start in die Gruppenphase.

In der anderen Partie kam es jedoch zu einer Überraschung, denn Basel konnte in London gewinnen und Chelsea mit einem 2:1 auf dem falschen Fuß erwischen. Mehr Informationen zur Champions League Partie gibt es hier.

Das Spiel gegen Bayern – Genau zum richtigen Zeitpunkt?

Am Wochenende steht nun das Spiel gegen Bayern München auf dem Programm und die Moral der Schalker könnte kaum höher sein. Nach 3 Siegen in Folge dürften die Schalker mit breiter Brust dem Triple Sieger der Vorsaison entgegentreten. Die Münchner konnten ihrerseits ihr Champions League Spiel mit 3:0 gewinnen und dürften damit auch nicht mit wenig Selbstvertrauen in den Ruhrpott reisen.

Es bleibt also abzuwarten, ob Schalke es endlich schafft, ein Tor gegen Manuel Neuer zu erzielen, denn seit seinem Wechsel von Schalke zu Bayern, ist es den Königsblauen nicht gelungen, ein Tor gegen ihn zu erzielen. Doch auch das Bruderduell zwischen Kevin Prince und Jerome Boateng dürfte von vielen mit Spannung erwartet werden, denn die beiden Brüder werden es wohl auf dem Platz häufiger miteinander zu tun bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*