«

»

Jun
28

Frauen-WM: Faißte Krieger auf Solo-Pfaden – Diese Namen sollte man sich merken

Nicht nur einige männliche Fußballer haben klanghafte Namen, wie Ihr im Artikel „Nomen est Omen“ nachlesen könnt. Auch die eine oder andere Teilnehmerin der Frauenfußball-WM 2011 sorgt nicht zuletzt wegen ihres Namens für Aufsehen.

Precious Dédé (Torhüterin Nigeria)
Hope Solo (Torhüterin USA)

Faith Ikidi (Verteidigerin Nigeria)
Becky Sauerbrunn (Verteidigerin USA)
Stephanie Cox (Verteidigerin USA)
Verena Faißt (Verteidigerin Deutschland)

Clare Polkinghorne (Mittelfeldspielerin Australien)
Guadalupe Worbis (Mittelfeldspielerin Mexiko)

Alex Krieger (Stürmerin USA)
Eugenie Le Sommer (Stürmerin Frankreich)
Alexandra Popp (Stürmerin Deutschland)

Silvia Neid (Trainerin Deutschland)
Ulrike Ballweg (Co-Trainerin Deutschland)
Bruno Bini (Trainer Frankreich)

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*