«

»

Feb
19

Fußball am Kindergeburtstag: Für mehr Bewegungsfreude

Der Deutsche Fußball Bund leistet derzeit mit die beste Nachwuchsarbeit auf der Welt. Die Vielzahl an jungen Top-Spielern wie Mesut Özil, Mario Götze oder Julian Draxler belegen das. Da erscheint es fast paradox, dass deutsche Kinder im Allgemeinen immer inaktiver werden. Spaßige Events wie ein Kindergeburtstag auf dem Fußballcourt, bei dem Bewegung spielerisch schmackhaft gemacht wird, könnten den Trend umkehren.

Nicht nur bei den Einkommen, sondern auch bei der Fitness klafft die Schere in der Bevölkerung immer weiter auseinander. Das kann man bereits bei den Kindern feststellen. In Zeiten, in denen Schulen den Sportunterricht aus Kostengründen streichen und zugleich PC, Fernseher und Konsole die großen Verlockungen sind, werden immer mehr Kinder vom Zeitgeist zu Stubenhockern „erzogen“.

Das belegt eine internationale Vergleichsstudie, die zwischen 1975 und 2010 die Lebensgewohnheiten von 25 Millionen Kindern zwischen 9 und 17 Jahren in 28 Ländern (darunter auch Deutschland) unter die Lupe genommen hat. Eines der erschreckendsten Ergebnisse: Um eine Meile (1,6 Kilometer) zu laufen, brauchen Kinder heute 90 (!) Sekunden länger als noch vor 30 Jahren. Dieses Resultat lässt sich auf andere Sportarten übertragen. Quintessenz: Immer mehr Kinder werden immer unsportlicher.

Den Spieltrieb wieder wecken

Ein „Gegenmittel“ kann darin bestehen, in den Kindern wieder den Trieb für die einfachen Spiele zu wecken. Monopoly oder Mensch ärgere dich nicht werden schließlich auch über Generationen verstanden und erfreuen sich großer Beliebtheit.

Im Sport ist es kaum anders: Zum Fußballspielen braucht es nicht mehr als einen Fußball und Tore – und natürlich Mitspieler. Warum also nicht einmal einen Kindergeburtstag anstatt zuhause auf einem Fußballplatz veranstalten? Losgelöst vom Leistungsdruck, wie er in der Schule oder in den Vereinen herrscht, können die Kleinen beispielsweise in einer Fußballhalle mit Kunstrasen, Aluminiumtoren sowie Banden und Netzen als Spielfeldbegrenzung ihren Bewegungsdrang wieder ausleben lernen.

Kindergeburtstag in der Soccerhalle

Nicht von ungefähr haben sich viele Fußballhallen in Deutschland auf die Ausrichtung von Kindergeburtstagen spezialisiert. Neben dem reinen Spielen auf einem 40 x 20 Meter-Platz oder auf einem 15 x 10 Meter-Speedcourt gehört eine anschließende Geburtstagsparty mit Kuchen und weiterem Rahmenprogramm zum Paket dazu. So wird ein Kindergeburtstag beim Fußball zu einem vollen Erfolg.

Nicht selten haben Kinder, die bis dato ihre Freizeit lieber vor dem Computer oder mit der Konsole verbracht haben, die Faszination des Fußballspiels – das ja immerhin der beliebteste Sport der Welt ist – und den Faktor Gruppenerlebnis wieder lieben gelernt. Wenn solche Maßnahmen fruchten, wird nicht nur der deutsche Fußball noch mehr Talente produzieren, sondern gewiss auch die Zeiten der Kinder über eine Meile wieder deutlich schneller werden.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*