«

»

Mrz
26

Indien: Schlangeninvasion nach Meisterschaftsspiel

In der indischen I-League ging es am Wochenende um ein Haar noch bissiger zu als üblich: Kurz nach dem Meisterschaftsspiel zwischen Mohun Bagan und Pailan Arrows (3:2) eroberte ein knappes Dutzend Giftschlangen das Spielfeld und den Spielertunnel. Aktive, Balljungen und Verantwortliche kamen nicht zu Schaden. Der indische Verband reagierte umgehend.

Wie die Zeitung „Indian Express“ berichtet, waren die Schlangen kurz nach dem Abpfiff ins Innere des Kaylani-Stadion gelangt und mussten anschließend von Ordnern entfernt werden. Die Spieler erfuhren erst anschließend von dem Zwischenfall. Mohun-Mittelfeldspieler Rahim Nabi zeigte sich entsprechend schockiert: „Ich hätte Angst, hier noch einmal spielen zu müssen.“ Der Indische Fußballverband (AIFF) reagierte prompt und sperrte das Kaylani-Stadion für künftige Meisterschaftsspiele.

Stadion ein alter Schlangengrund

Dass dies eine gute Idee sein könnte, legt folgende Aussage von Stadtrat P.K. Sur gegenüber „telegraphindia.com“ nahe: „Auf dem Grund der Arena haben früher einmal Schlangen gelebt. Man könnte also sagen, dass wir ihnen den Boden weggenommen haben.“ Im Nachsatz relativierte Sur jedoch die Gefahr wieder: „Die Schlangen sind sicher nur rausgekommen, weil es heute so heiß war.“ Na dann…

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*