«

»

Nov
06

Reisetipp: Champions-League-Finale 2014 in Lissabon

Lissabon ist immer eine Reise wert. Erst recht um den 24. Mai 2014 herum, wenn vielleicht wieder zwei deutsche Mannschaften im Estadio da Luz um die Champions-League-Krone spielen. Nach der Hälfte der Gruppenspiele sind die vier deutschen Starter Bayern München, Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen und Schalke 04 klar auf Kurs K.O.-Runde. Wer als Fan im Finale dabei sein will, sollte allmählich aktiv werden. Hier sind die wichtigsten Infos.

Land und Leute

Mit rund 560.000 Einwohnern ist Portugals Hauptstadt Lissabon auch die größte Stadt des Landes. Lissabon ist traumhaft direkt an der Mündung des Flusses Tejo in den Atlantik gelegen. Wie Italiens Metropole Rom ist die 3000 Jahre alte Stadt auf sieben Hügeln errichtet und bietet für Architektur- und Kulturliebhaber einiges, von der weltberühmten Ponte 25 de Abril über zahlreiche Museen und Denkmäler.

Anreise und Unterkunft

Der internationale Flughafen Lisboa-Portela liegt nur sechs Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Er ist von über einem Dutzend deutscher Flughäfen per Direktflug zu erreichen. Die Flugdauer beträgt rund zweieinhalb Stunden. Das Lissaboner Nahverkehrsnetz mit Bahn- und Fährverkehr sowie Straßenbahnen und Bussen gilt als vorbildlich. Seit der Weltausstellung 1998 verfügt Lissabon über ausreichend Hotelbetten für einen großen Touristenstrom. Neben Luxushotels gibt es die Möglichkeit, günstig in einer Jugendherberge unterzukommen. Generell gilt: Früh buchen zahlt sich aus.

Lokale Gegebenheiten beim CL-Finale 2014

Ende Mai liegt die durchschnittliche Tageshöchsttemperatur in Lissabon bei rund 22°C. Aufgrund der Zeitverschiebung liegt Lissabon eine Stunde hinter der Mitteleuropäischen Sommerzeit zurück. Anpfiff des Spiels wird demzufolge am 24. Mai 2014 um 19:45 Uhr Ortszeit sein.

Das Stadion

Gespielt wird im Estadio da Luz. Die 2003 fertiggestellte Arena fasst 65.647 Zuschauer und gehört zu den UEFA-Elitestadien. Sie wurde direkt neben der mehr als doppelt so großen gleichnamigen alten Arena errichtet, in der Benfica Lissabon und die portugiesische Nationalmannschaft bis 2002 ihre Spiele austrugen. Das neue da Luz war bereits das Finalstadion der Europameisterschaft 2004. Zehn Jahre später beheimatet die wunderschöne Arena mit dem Champions League Finale 2014 nun das nächste Top-Event.

Tickets

Wer Champions League Endspielkarten haben möchte, sollte sich möglichst frühzeitig um Exemplare aus dem freien Verkauf bemühen. Doch auch wenn es mit den Finalkarten nicht klappt, lohnt es sich auch, bei Gruppenspielen oder frühen K.O-Runden Live dabei zu sein. Schließlich verbindet der Wettbewerb wie kein zweiter den europäischen Einheitsgedanken mit Spitzensport der Extraklasse.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*